Keep up to date with every new upload!

Join free & follow SWR2 Zeitgenossen
Share
  • 5 years ago
Juri Elperin, russisch-deutscher Übersetzer

Juri Elperin, russisch-deutscher Übersetzer

Im Gespräch mit Gregor Papsch | Juri Elperin ist 1917 als Sohn russisch-jüdischer Eltern geboren, Kindheit im Berlin der "goldenen" 20er-Jahre, Vertreibung 1933 durch die Nazis. Seit Mitte der 30er-Jahre lebt die Familie in Moskau. Nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion 1941 kämpft der 34-jährige Elperin auf Seiten der Roten Armee, als Vernehmungsoffizier bei der Spionageabteilung verhört er deutsche Kriegsgefangene. Wenige Jahre nach Kriegsende wird er als "Kosmopolit" unehrenhaft aus der Armee entlassen. Über all das hat Elperin die Liebe zur deutschen Sprache und Kultur nicht verloren.

Comments