Keep up to date with every new upload!

Join free & follow SR 2 - ZeitZeichen in der Morg
ZeitZeichen vom 27.06.1922 - Die Gründung des Übersee-Clubs in Hamburg

ZeitZeichen vom 27.06.1922 - Die Gründung des Übersee-Clubs in Hamburg

Es war „die Not der Gegenwart“, die den Bankier und Finanzfachmann Max M. Warburg im Frühsommer 1922 zum Handeln bewog. Er rief die Hamburger Kaufmannschaft zum Zusammenschluss einer „Zweckgemeinschaft“ auf. Nach dem verlorenen Krieg und dem „Diktat von Versailles“ wollte er mit der Gründung des Übersee-Clubs ein Zeichen setzen.
Ein Zeichen „um der Außenwelt das Gesicht des ungebrochenen deutschen Kaufmanns zu zeigen, der in ehrlicher, stolzer Arbeit seinen Platz auch in dieser Zeit beansprucht.“ Ende 1933 beschloss der Übersee-Club seine Auflösung. Nach dem Zweiten Weltkrieg lebte er 1948 wieder auf mit dem Ziel „die internationale Zusammenarbeit auf allen Gebieten zu pflegen“. Seitdem haben dort alle Bundeskanzler und Bundespräsidenten gesprochen, aber auch Wirtschaftsbosse, Wissenschaftler und ausländische Politiker wie Charles de Gaulle, Jassir Arafat und Boutros Boutros-Ghali. Zu den Geheimnissen des Clubs gehören seine Exklusivität und seine Verschwiegenheit. Es gilt als Ehre daz

Comments