Keep up to date with every new upload!

Join free & follow Samstagsrundschau
Share
Gefährliche Hinterzimmer-Justiz?

Gefährliche Hinterzimmer-Justiz?

Rolf Grädel ist Präsident der Schweizerischen Staatsanwälte-Konferenz. Staatsanwälte wie er haben immer mehr Macht: Zunehmend verurteilen sie Täter gleich selbst per Strafbefehl oder handeln direkt mit der Verteidigung eine Strafe aus. Kritiker warnen. Die Glaubwürdigkeit der Justiz sei in Gefahr.Häufig müssen Täter gar nicht mehr zum Verhör antraben: Ein Staatsanwalt entscheidet vom Schreibtisch aus und schreibt einen Strafbefehl. Im Extremfall können Staatsanwälte Täter auf diesem Weg bis zu einem halben Jahr ins Gefängnis schicken. Prominente Justizvertretern geht das zu weit: Strafen via Strafbefehl sei heikel, sobald es nicht mehr um Bagatell-Delikte gehe: Täter müssten nicht mehr antraben, sich kaum mehr mit ihren Taten auseinander setzen. In der Samstagsrundschau verteidigt Rolf Grädel die Praxis. Es gehe letztlich auch um die Effizienz der Strafverfolgung, sagt der Berner Generalstaatsanwalt und Präsident der schweizerischen Staatsanwälte-Konferenz. Grädel nimmt auch die viel k

Comments