Keep up to date with every new upload!

Join free & follow Regionaljournal Zentralschweiz
Luzerner Regierung nennt mögliche Sparopfer

Luzerner Regierung nennt mögliche Sparopfer

Die Luzerner Regierung will unter anderem im Sozialen, bei der Gesundheit, der Polizei und der Kultur sparen - und zwar in Eigenregie. Sie kann Massnahmen im Umfang von rund 20 Millionen Franken selber beschliessen. Im Gesamten muss der Kanton Luzern 39 Millionen Franken einsparen.Weiter in der Sendung:Zuger Regierung veröffentlicht Liste der Sparmassnahmen im InternetDas generelle Projekt für die zweite Röhre des Gotthardstrassentunnels liegt im Herbst vorIm Kanton Nidwalden verspricht man sich vom Bürgenstock-Resort Impulse für Gewerbe und Wirtschaft

Comments