Keep up to date with every new upload!

Join free & follow Radio München
Share
  • 2 years ago
Vorhang auf - wie Theater jungen Flüchtlingen hilft

Vorhang auf - wie Theater jungen Flüchtlingen hilft

Dass Kunst und Kultur heilen, ist zwar nicht belegt. Sie sind aber geeignete Mittel, um Erlebnisse wie Tod, Trauer und Abschied anzusprechen. Das Kinder- und Jugendtheaterstück „Schwestern“ – gerade im Hofspieltheater zu erleben – macht genau das. Regisseurin Stefanie von Poser behandelt die Themen auf leichte und berührende Weise. Nicola Trub, sie spielt die sechsjährige Zus, und Cornelia Pollak, sie spielt die achtjährige Mathilde, dürfen auf der Bühne singen, tanzen, schreien, aber auch ernst, zart und still sein. Wir von Radion München haben uns "Schwestern" am Nikolaussonntag angesehen. Im Publikum saßen auch ein paar aus Syrien und Afghanistan geflüchtete Jugendliche und junge Männer. Zwei von ihnen kamen in Begleitung von Diplom-Psychologin Anna Peisl. Ihr Fazit: „Auch wenn sie vielleicht nicht alles verstanden haben, so sind sie in dieser einen Stunde doch ein bisschen mehr hier angekommen.“

Ankommen, wo keine Heimat ist: Das ist eine zehnteilige Reihe bei Radio München, in de

Comments