Keep up to date with every new upload!

Join free & follow Kultur kompakt
Share
  • 1 year ago
Ein Leben nach dem Attentat

Ein Leben nach dem Attentat

Zehn Jahre zeichnete Catherine Meurisse für das Satiremagazin «Charlie Hebdo». Dann kam das Attentat. Meurisse entging dem Massaker, fühlte sich danach trotzdem wie tot. Wie sie dennoch den Weg zurück ins Leben und die Kreativität gefunden hat, schildert sie in der Graphic Novel «Die Leichtigkeit».Weitere Themen des Vorabends:Der spanische Architekt Santiago Calatrava ist ein Star – und umstritten. Ein Architekturkritiker rechnet nun mit ihm abVor 150 Jahren wurde der Berner Mundartschriftsteller Rudolf von Tavel geborenPolitkommunikation: Wie Populisten klassische Medien umgehenWeblese: So funktioniert der «Safety-Check» bei Facebook

Comments