Keep up to date with every new upload!

Join free & follow Kontext
Share
  • 1 year ago
Venedig – Touristenstadt am Limit

Venedig – Touristenstadt am Limit

An die dreissig Millionen Touristinnen und Touristen reisen jedes Jahr nach Venedig, in die Kulturstadt, die seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Für die rund 55 000 Einheimischen ist der Massentourismus eine tägliche Belastungsprobe.In den engen Gassen von Venedig gibt es oft kein Durchkommen mehr, und der Wohnraum ist kaum mehr bezahlbar. Viele Einheimische ziehen notgedrungen auf Festland. Darüber hinaus belasten die mit Schweröl betriebenen Kreuzfahrtschiffe die Luft und greifen beim Anlegen die historische Bausubstanz an.Weil Venedig am Limit ist, läuft die Stadt Gefahr, auf die Liste des gefährdeten Weltkulturerbes gesetzt zu werden. Darüber wird derzeit an der UNESCO-Jahreskonferenz in Krakau diskutiert.«Kontext» mit einem Augenschein in der Lagunenstadt und einer Nachfrage am UNESCO-Hauptsitz in Paris.
Weitere Themen:

- »Die versteckten Seiten der Serenissima»
- Rettung fraglich

Comments