Keep up to date with every new upload!

Join free & follow evibes
Share
Von weiblichen Opfermythen. Deutsche Frauenbewegungen und Antisemitismus.

Von weiblichen Opfermythen. Deutsche Frauenbewegungen und Antisemitismus.

Jahrzehntelang hat die „neue Frauenbewegung“ ein positives Bild von „der Frau“ im NS gezeichnet, was nicht selten zu einer den Holocaust verharmlosenden Argumentation führt(e). Entgegen der Tatsache, dass Frauen als KZ-Aufseherinnen, Fürsorgerinnen oder Denunziantinnen an der antisemitischen Ausgrenzung und Vernichtung von Jüdinnen und Juden begeistert mitwirkten, werden sie in feministischen Schriften oft auch als auf die Mutterrolle reduzierte „Gebärmaschinen“ dargestellt – ein feministischer Fall von Täter(innen)-Opfer-Umkehr. Handelt es sich um einen spezifisch feministischen Antisemitismus, ...

http://evibes.blogsport.de/2014/05/19/von-weiblichen-opfermythen-deutsche-frauenbewegungen-und-antisemitismus/

Comments

Rettich Meisterin

Judith Butler hat den AdornoPreis verdient! :D
fck AntiDs !