Institut für Betrachtung - Autotune und Angst. Ein Audioessay w/ Lis Schröder (November 2018)

Institut für Betrachtung - Autotune und Angst. Ein Audioessay w/ Lis Schröder (November 2018)

Uploaded 5 years ago5 years ago
58:38
Institut für Betrachtung - Autotune und Angst. Ein Audioessay w/ Lis Schröder (November 2018)
dublab DE profile image

dublab DE

Pro User
PRO

2018/11/07 - Cologne | Audioessay by Lis Schröder, presented live at the dublab HQ in Nippes.

In der November-Ausgabe der IFB-Radiosendung ist der Audioessay „Autotune und Angst“ der Bildenden Künstlerin, Musikerin und Autorin Lis Schröder (Münster) zu hören, die einen Überblick über die zwanzigjährige Geschichte des Autotune-Effekts mit der Frage nach dessen utopischen und dystopischen Gehalt verbindet.

Tracklist

Playing tracks by Cher, T-Pain, Jay-z and Haiyti & Kitschkrieg.

Comments

Avatar