Keep up to date with every new upload!

Join free & follow Radio Aktiv Berlin
Radio Aktiv Berlin vom 22. August 2018 - Erich Mühsam Sondersendung

Radio Aktiv Berlin vom 22. August 2018 - Erich Mühsam Sondersendung

Am 10. 07. 1934 ermordeten SS Schergen den Literaten, Revolutionär und Anarchisten Erich Mühsam im KZ Oranienburg und täuschten einen Selbstmord durch Erhängen vor. Zuvor war Mühsam 17 Monate lang brutal gefoltert worden.

Er lebte zusammen mit seiner Lebensgefährtin Zenzl Mühsam und anderen Anarchist*innen wie z.B. Rudolf und Milli Rocker 1933 in der Britzer Hufeisen-Siedlung in Berlin-Neukölln. Nach dem Reichstagsbrand war er einer der ersten, der der geplanten Verhaftungswelle der Nazis zum Opfer fiel.

Am 84. Todestages des Autoren veranstaltete die Initiative Hufeisern gegen Rechts vor 150 Zuschauer*innen eine Lesung mit Dr. Seltsam und der Sängerin Isabel Neuenfeldt. Aus Berichten von Zenzl Mühsam und Rudolf Rocker rekonstruierten sie die Ereignisse und gedachten dem Autoren, der den Nazis entschiedenen Widerstand bis zur allerletzten Minute leistete.

„Menschen, lasst die Toten ruhen, und erfüllt ihr Hoffen!” (E. Mühsam)

mehr Infos http://www.hufeiserngegenrechts.de

Comments